Gewusst? In Schwarzwälder Brennkesseln landet traditionsgemäß nicht nur Obst, sondern auch Getreide.

Auf dem Hornberger Hasenhof war das schon immer die Hauptsache. Die Gebrüder Wohlgemuth blieben bei dieser Tradition und schufen damit die Grundlage für ihre Kornbrennerei. Aus dem alten Wissen der Generationen kreierten Arne und Niels (das ist übrigens der charmante Herr mit der Axt auf unserer Titelseite) wiederum etwas völlig Neues: Ihr Bestseller ist die Gute Schwester, eine Ansatzspirituose. „Ein Angesetzter, das ist im Schwarzwald sicher besser bekannt“, sagt Arne lachend.


Gebrüder Wohlgemuth

Frombachstraße 72, 78132 Hornberg, Germany


Für die Gute Schwester wird Blutwurz – noch so ein Schwarzwald-Klassiker – zusammen mit Schlehen und Chilis im eigenen Kornbrand angesetzt. Der Alkohol entzieht Geschmack und Farbe, zurück bleibt eine Spirituose mit fruchtig-herber und leicht prickelnder Note, die sich auch hervorragend als Longdrink- und Cocktaildreingabe macht. Dafür gibt es die Gute Schwester auch als Plus-Variante mit mehr Alkohol für noch mehr Geschmack. „Uns ist wichtig, dass neben der Obstbrandtradition auch das Erbe der Schwarzwälder Kornbrenner bewahrt wird“, sagt Arne. Ihren Schwarzwald-Korn gibt es natürlich auch in der Flasche – als 45er und ganz neu in mehrfach destillierten Varianten aus verschiedenen Getreidearten: die Schwarze Serie.

  „WIR WOLLEN DAS ERBE DER KORNBRENNER BEWAHREN“